Übersicht Großlandschaften Übersicht Landschaftsräume   Erläuterungen zu Fachbegriffen
Großlandschaft Westerwald
Informationen zur Großlandschaft
Leitbild, Ziele, Maßnahmen
Flusslandschaft - Mittelgebirge
324.01 Emsbachtal
Der Emsbach entspringt am Fuße der Montabaurer Höhe und mündet in Bad Ems in die Lahn. Sein Kastental ist gegenüber den angrenzenden Höhen bis zu 250 m tief und steil eingeschnitten.
Blick übers Emsbachtal bei Arzbach B. Ullrich
Die Talsohle des Kastentals wird überwiegend als Grünland genutzt. Ebenso sind die Hänge des Umfelds von Kadenbach und Arzbach durch Wiesen und Weiden sowie bereichsweise Magerwiesen und Streuobst geprägt. Ansonsten ist der Landschaftsraum bewaldet, wobei Laubholz leicht überwiegt.

Die Besiedlung des Landschaftsraums erfolgte mit den Dörfern Kadenbach in einer Bachursprungsmulde am Rande der Horchheimer Höhe und Arzbach im Emsbachtal. Inzwischen hat die Bebauung von Bad Ems ausgehend auch den unteren Abschnitt des Emsbachtals erfasst.
Emsbachtal B. Ullrich
Kulturgeschichtlich bedeutsam ist die Ruine Sporkenburg südöstlich von Eitelborn.

Örtlich zeugen Stollen und kleine Abraumhalden von Erzgruben von der früheren Bedeutung des Erzabbaus in dieser Gegend.